Sehnsucht

Wann kommst du zu mir Bruder Tod,
in deinem schwarzen Kleid?
Wann nimmst Du meine Angst und Not?
Ich bin des Lebens leid!

Verdammt bis in die Ewigkeit,
spür ich der Tage Last.
Ich wandle zwischen Raum und Zeit
als menschlicher Ballast.

Warum bin ich auf diesem Stern,
der mich so traurig macht?
Der letzte Tag ist noch so fern,
um mich ist nur finst’re Nacht.

Ich fühl längst keine Freunde mehr
an meinem Tun und Sein.
Das Leben ist so grau und leer,
wann endet meine Pein?

Es wär so leicht ein kalter Stahl,
ein Stich, ein Meer aus Blut.
Das wär das Ende aller Qual,
noch fehlt es mir an Mut!

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Wolfgang
    Nov 19, 2012 @ 17:30:23

    Vielleicht ist unter den Personen,
    die alle in dir wohnen,
    auch eine, die sehr glücklich ist,
    dann greif zu einer List:

    Du könntest dich, statt nur zu weinen,
    mit dieser doch vereinen,
    dann wären Schatten und auch Licht
    im steten Gleichgewicht.

    Antwort

  2. seelenlabyrinth
    Nov 19, 2012 @ 19:49:34

    Es gibt Worte, die kann man einfach nicht stehen lassen. Es berührt und trifft mich zutiefst, welche Verzweiflung aus Euren Worten spricht. Es gibt nichts tröstliches, was man dieser Verzweiflung entgegenhalten kann.

    Aber es wird eine Zeit nach der Verzweiflung geben und ich hoffe mit Euch von ganzem Herzen, dass diese Zeit bald kommt und das Ihr bis dahin den Mut findet auszuhalten und zu überleben. Ihr habt so viel überlebt und Ihr seid viel stärker als es sich vielleicht derzeit anfühlt. Ich bin davon überzeugt, dass Ihr es zusammen mit den Menschen um Euch herum schaffen werdet, dieser Verzweiflung Herr zu werden und zu beweisen, das es ein Leben nach dem Überleben gibt.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: