Verlängerungsantrag für die Rente

Für die Rente muss eine Verlängerung beantragt werden, es wird seit zwei Monaten geschoben und ist nun auf der To-Do-Liste, in der Dringlichkeit, um einige Plätze nach oben geklettert. Teile davon wurden schon vor Wochen ausgefüllt- die leichten Teile, die, in denen man den Namen und Adressdaten und ähnliches unverfängliches einträgt. Die Spalten in denen Symptome und persönlichere Dinge erfragt werden, sind und bleiben weiss.

Stundenlang haben wir bereits davor gehockt, mit immer wiederkehrenden Diskussionen im Innern, mit immer wieder denselben tausend Fragezeichen und der Unmöglichkeit diese Spalten mit Worten zu füllen. Was soll man auch dahin schreiben? Ist einem doch so vieles einfach nur fremd und fern. Und warum überhaupt schon jetzt wieder der Verlängerungsantrag? -Klar, weil wir uns, als wir den Rentenbescheid bekamen, nicht direkt darum gekümmert haben sondern das halbe Jahr erstmal hingenommen haben, obwohl offensichtlich war, dass es nicht ausreichend sein würde. Obwohl beide Gutachter, der von der ARGE und der von der Rentenkasse bestellte, schrieben, dass wir mindestens 1-2 Jahre nicht arbeitsfähig sind. Vielleicht haben wir es auch hingenommen, weil wir selbst so gern wieder in der Lage wären zu arbeiten und es noch einen Funken Hoffnung gab, man würde bis dahin wieder fit sein und stabil genug. Vielleicht aber auch, weil es in der Zukunft lag, die es doch für uns eigentlich gar nicht mehr gab, die doch so unerreichbar fern war, dass man sie gar nicht planen konnte.

Wir hocken davor, möchten es endlich schaffen, es hinter  uns bringen aber der Stift in der Hand rührt sich nicht. Keinen Buchstaben bringt er auf das so fordernde Papier, denn Innen schreit es mir entgegen.

Zerreiß diesen besch… Antrag! Du weißt das uns das nicht zusteht! Ihr habt doch selbst gesagt es muss weitergehen! Wir haben doch überlebt also benimm dich endlich wieder normal! Was erlaubst du dir für Ansprüche zu stellen? 

Ja, was erlaube ich mir eigentlich? Hat es doch früher auch geklappt zu arbeiten und das nicht zu knapp. Warum dann jetzt nicht? Such ich vielleicht wirklich nur nach Ausreden?

Und schon schaltet sich die nächste ein: Bitte nicht! Bitte fangt nicht an schon wieder nur nach Funktionalität zu streben und uns alle dabei zu verlieren! Davon hat keiner von uns etwas, wirklich nicht! Ihr wisst das es wichtigeres gibt, als der Norm zu entsprechen. Schaut euch doch bitte mal um, alles liegt in Trümmern. Wo sind denn all jene die im Kampf der Tage verloren gingen? Habt ihr euch schon nach ihnen umgeschaut? Habt sich schon irgendwer darum gekümmert, dass es auch Innen weitergeht? Ist schon irgendwas getan worden, was auch weiterhin für Sicherheit sorgt oder denkt ihr, die Barriere nach hinten hält noch lang stand? Sie brökelt bereits, macht doch die Augen auf und verschließt sie nicht wieder! Den Fehler haben wir zu oft gemacht und geendet ist es immer in einer riesigen Katastrophe! Es gibt nichts schlimmeres als wieder zu vergessen und sich nicht zu schützen, nichts schlimmeres! Der Feind lauert, wartet nur auf die nächste Gelegenheit uns zu hintergehen, zu überraschen, zu stürzen, zu manipulieren, zu besiegen! Ihr wisst es doch, bitte vergesst es nicht!

Und schon sind wir in den Diskussionen, den nie enden wollenden, angekommen, versinken darin, verlieren die Basis, der Stift gleitet aus der Hand, so kommt nichts anständiges zustande. Für heute wird es wieder nichts werden. Morgen dann aber, dass ist sicher, werden wir wieder davor hocken. Vielleicht schaffen es ein paar Worte auf das Papier, vielleicht drängt uns der Druck auch so in die Panik, dass schreiben gar nicht geht. Vielleicht versinken wir auch wieder, bis wir uns entscheiden, es uns noch bis zum nächsten Tag zu überlegen, ob der Verlängerungsantrag wirklich der richtige Weg ist, oder doch nur die Flucht vor dem Leben…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: