Von wegen stoppen…

Gestern noch gedacht man könnte es stoppen, das Fühlen, das Erinnerungen zulassen und so. Gestern noch…

Heut siehts da ganz anders aus. Stoppen? Nix da! Hier wird nichts gestoppt. Heute gibts hingegen die volle Ladung.

ERINNERUNGEN

Und wir wollens nicht sehen, wir wollens nicht fühlen und wir könnens nicht!!! Nee überfordert!

Das ist ein riesiger Unterschied zwischen einem theoretischen Wissen und einem (kein Plan wie mans nennen soll) einem  fühlenden, sehenden, nicht begreifenden, ergreifenden Irgendwas!

Schreiben fällt schwer, wir finden keine Worte für das was ist.

Es gibt keine Worte dafür, nichts beschreibt wirklich das was es ist. Kein Wort was uns einfällt würde nur im Ansatz wiedergeben was sich hier abspielt.

Ich möchte nur noch raus hier! Weg aus diesem Körper und diesem Leben das mir so fremd und unbegreiflich ist!

 

Vorhin gab es ein kurzes Gespräch mit dem Sohnemann und der Partnerin. Dem Sohnemann sollten/mussten (oder was auch immer) einige Situationen erklärt werden. Es wurde drüber gesprochen was er dann machen kann, wie es ihm da geht und so weiter (kriegens nicht wirklich aufgeschrieben). War nicht lang das Gespräch und eigentlich auch ganz okay aber suuuuper anstregend. Aber wir sind froh das es stattgefunden hat und das wir es nicht weiter vor uns hergeschoben haben. Die Partnerin hat es sozusagen in die Hand genommen und das war okay und gut. Wir haben das Gefühl, dass es auch für den Kleinen gut war.

Irgendwie passt das hier gerade gar nicht rein. Egal! Mehr als das ist eh nicht drin heut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: