Weiter und dabei das Atmen nicht vergessen

Tief durchatmen, einfach nur atmen nicht vergessen.

Wir haben uns zuviel aufgehalst und kommen ins schleudern. Nicht gut. Wir müssen uns eingestehen das wir derzeit nicht so funktional sind, wie wir es mal waren und wie wir es vor allem gern wieder wären.

Es fällt uns sehr schwer, dieses ganze nicht funktionieren. Wir können und eigentlich auch wollen es uns nicht eingestehen, zugestehen. Einzelne von uns halsen uns so immer wieder Aufgaben auf, die uns eigentlich zuviel sind. Bei denen wir auch vorher abgesprochen haben, dass wir das nicht machen. Und?! Nichts hats gebracht. Nun stehen wir da und kommen nicht hinterher mit organisatorischem Kram, der eigentlich hätte schon längst erledigt sein müssen. Organisation einer Abschlussfeier und im Grunde steht noch nichts.
Wenn wir ehrlich zu uns sind, müssen wir sagen das wir es nicht geregelt kriegen und es in den kommenden Tagen wohl auch nicht schaffen werden.

Wir müssen die Aufgaben abgeben, andere Eltern bitten sich darum zu kümmern aber auch dafür müssen wir mit den Menschen in Kontakt treten und das ist grad recht schwierig.

Wir sind wütend und hoffen das wir daraus gelernt haben und in Zukunft auch einfach mal Nein sagen und andere Eltern sich bemühen müssen. Ist ja schön einfach, wenn man uns das immer zuschieben kann. Hat das Jahr zuvor ja auch super geklappt. Tja, dieses Jahr wird das nichts mit uns.

In einigen Tagen ist unser 30 Geburtstag, passend zu anderen stressigen Termintagen. Und schon jetzt steigt die Angst und die Panik und man würde am liebsten schon wieder im Nichts verschwinden.

Atmen, atmen, einfach weiter atmen…

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. feenja
    Apr 16, 2013 @ 22:03:24

    Finde es gut das ihr absagen konntet. Irgendwie muss man lernen das Nein ein ganzer Satz ist, aber meisten wollen die Menschen immer eine Begründung haben wenn man Nein sagt aber selten wenn man Ja sagt.

    Antwort

    • Mosaiksteinchen
      Apr 16, 2013 @ 22:17:25

      Mh, ja wäre schön, wenn wir es schaffen würden Nein zu sagen. Schaffen wir aber nicht. Egal wie sehr wir es wollen. Das ergibt sicher auch nochmal ein Thema für sich. Wir haben es nicht abgeben können und haben statt zu jammern dann heut mal angefangen uns drum zu kümmern. Mit dem Ergebnis, dass es gar nicht unbedingt wegen uns stockt in der Planung, sondern weil genau die die meckern das sie noch nichts genaueres wissen, uns keine Antworten auf unsere Mails schicken. Na vielen Dank! Blödidioten! Egal, um alles was wir dann soweit erstmal tun konnten, haben wir uns gekümmert. Was wir dann aber nicht lassen konnten war nochmal ein kleiner Zusatz in ner Rundmail die eh raus musste, zu erwähnen das es durchaus Sinn macht auch mal ne Antwort zwischendurch zu senden wenn man mit in die Planung möchte. Alle doof!
      Macht aber dennoch nicht weniger Wut auf uns, weil wir einfach zu blöd sind Nein zu sagen!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: