Geschützt: Zusammenbrechen?!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Werbeanzeigen

Therapiechaos! Wie konnte das passieren?

Irgendwas wurde heut angestoßen.
Wiedergefunden habe ich mich in. den Armen unserer Therapeutin. Heulend und zitternd. Heulend? Was ist los? Sowas passiert uns doch nicht!

Früher, also so vor zwei Jahren, waren wir ganz klar der Meinung, dass wir keine Therapie wollen die zu eng ist. Wir wollen nicht abhängig werden, keine Sehnsucht nach einer Therapeutin haben. Wir wollten keine Therapeutin, die uns in den Arm nimmt.

Und jetzt haben wir genau das. Eine Therapeutin die mit einer unserer kleinen da sitzt, sie im Arm hält und mit ihr spricht. Sie ist da!

Angst, Angst, Angst, Angst, Angst!!!

Die Therapeutin darf nicht so wichtig werden! Abhängigkeit ist gefährlich! Warum ist sie so zu uns?! Warum bemüht sie sich für uns?
Ist ihr Job, kriegt Geld dafür. Das ist der Grund.
Und dann kommt die Angst. Wenn wir zulassen, wenn wir uns öffnen, wenn wir vertrauen. Dann kommt der große Knall. Dann laufen die Stunden irgendwann aus, dann ist sie weg!