Ein erneuter Versuch

Lange gab es nichts von uns zu lesen, wir konnten uns hier nicht mehr öffnen. Jedes Wort wird vorher von allen Seiten beleuchtet. Darf es hier stehen, sagt es was aus oder sagt es vielleicht zuviel? Wer wird es lesen und was eventuell daraus machen? Werden wir so verstanden wie wir verstanden werden möchten oder doch ganz anders…

Wir kommen nicht mehr auf die Beine, fühlen uns immer weniger, sind enttäuscht von uns denn wir werden unseren Erwartungen nicht gerecht. Wir sind enttäuscht, nicht nur von uns…

Erwartungen sind nicht gut, sie werden immer irgendwann enttäuscht.

Gerne würden wir darüber schreiben wie es uns geht, vieles findet aber keinen Weg raus, verstummt und wird von Nebel verschlungen, spürbar schmerzhaft zerkaut und zerrissen wieder ausgespuckt.

Wir haben soviel vertrauen wieder verloren, soviel hart erarbeitetes ist verschwunden. Glaube und Hoffnung nur noch weit entfernte Begriffe ohne Bedeutung.

Im Grunde sind wir vollkommen verloren gegangen, wissen nicht mehr wohin und sind an keinem Ort richtig, nirgends ist es okay und richtig zu sein, nirgends sicher.

Wie groß ist die Sehnsucht nach einem Ort an den man verschwinden kann, an dem man einige Zeit sein kann, durchatmen, sortieren und begreifen kann.
Gleichzeitig soll bitte die Zeit stehen bleiben, damit wir dann auch hier allen Aufgaben gerecht werden können und es keine Ausfälle im Alltagsfunktionieren gibt…

Die letzte Zeit war zuviel, die kommende wird es sein.

Irgendwie schwimmen wir weiter, von einem Tag zum nächsten, die Zeit und den Raum schon längst verloren.

Leider gelingt es uns nicht zu schreiben was uns beschäftigt, versuchen wollten wir es dennoch. Eventuell schaffen wir in der Zukunft wieder mehr, denn es fehlt uns hier schreiben zu können.

Advertisements